23 février 2012

Art contest

Wer gewinnt den Kunstwettbewerb zum Thema "Ende der Straflosigkeit : Hunger vor Gericht" ? Stimme jetzt online ab und hier !

Zwei Monate lang haben Künstler aus aller Welt ihre Interpretationen von Straflosigkeit und der Verletzung des Rechts auf Nahrung in Form von Bildern, Fotografien, Skulpturen, Liedern, Kurzfilmen und anderen Kunstwerken eingereicht. Jetzt ist deine Meinung gefragt ! Wähle deine Favoriten für Bilder und für Videos.

Die Online-Abstimmung beginnt am 17. Februar und endet am 15. März 2012. Unter den zehn meist gewählten Kunstwerken wird ein FIAN-Jury drei Gewinner auswählen. Der erste Preis ist 1.000 Euro, der zweite Preis 400 Euro und der dritte Preis 100 Euro.

Hilf uns mit deiner Stimme für die besten Kunstwerke den Aufruf von FIAN zu verbreiten : „Setze der Straflosigkeit ein Ende – Kämpfe für das Recht auf Nahrung“.