Schließen Sie sich den "Brigades d’Actions Paysannes" an.

Die Brigades d’Actions Paysannes (BAP), eine Initiative, die gemeinsam von Quinoa asbl, FIAN Belgien, MAP und dem GaSAP-Netzwerk geleitet wird, ist ein Unterstützungsnetz für die bäuerliche Landwirtschaft und die Bewegung für Ernährungssouveränität.

Brigades d’actions paysannes ?

Die Brigades d’actions paysannes (BAP) ist ein Netzwerk der Bürgerunterstützung für die bäuerliche Landwirtschaft und die Bewegung für Ernährungssouveränität. Wir mobilisieren von Grund auf, um Aktionen / Projekte zur Unterstützung der Landwirte direkt zu unterstützen.

Die BAPs bestehen aus Bürgern verschiedener Herkunft, die handeln wollen, um ihr Recht auf Nahrung zu verteidigen, die Agrarökologie zu entwickeln, die bäuerliche Landwirtschaft zu verteidigen und den Übergang zu fördern, und wollen zur Entwicklung eines Agrarmodells beitragen, das auf den Grundsätzen der Ernährungssouveränität basiert.

Das Konzept der "Brigaden" bezieht sich auf die 1936 gegründeten Internationalen Brigaden zur Bekämpfung des Faschismus in Spanien.
"Brigaden" zu nennen bedeutet zu zeigen, dass die Bedrohung der bäuerlichen Landwirtschaft kein technisches, sondern ein politisches Problem ist!

Was machen BAPs ?

Brigadisten mobilisieren sich, um zwei Arten von Aktionen durchzuführen:

- Die Baustellen, die konkrete Unterstützung für alternative landwirtschaftliche Betriebe in ländlichen und städtischen Gebieten bieten sollen: Installation eines Gewächshauses, Öko-Bau, Rodung von Land, Heuernte, Ernte, Installation von Gemüsebehältern.......
- Mobilisierungen, um die bäuerliche Landwirtschaft, den Übergang und die Ernährungssouveränität politisch zu unterstützen, indem sie rechtzeitig zu Initiativen der Interpellation, Lobbyarbeit und des Widerstands im Zusammenhang mit NGOs, Asbl und autonomen Kollektiven beitragen: Blockade durch Bauern, GVO-Mähaktionen.....

Die von den Akteuren der bäuerlichen Landwirtschaft und Ernährungssouveränität initiierten Aufrufe zur Arbeit und Mobilisierung gehen über www.brigadesactionspaysannes.be.

Ich melde mich an!