Welkenraedt - Kulturzentrum : Themenabend über Nahrung und Land

Di 11/03/14 ab 19 Uhr

Kulturzentrum Welkenraedt
10, rue Grétry 4840 Welkenraedt, 7
087/89.91.70 www.forumdespyramides.be
6€ - Pauschale für den ganzen Abend / alles inkl.

Seit fünf Jahren organisiert SOS Faim das Filmfestival “AlimenTerre”, das das Thema Nahrung und Landwirtschaft anhand von Filmvorführungen, Diskussionsrunden und Ateliers aufgreift. Dieses Festival findet in Brüssel statt, jedoch in Zusammenarbeit mit anderen Kultureinrichtungen und Organisationen. Das Kulturzentrum Welkenraedt nimmt an diesem Projekt teil.

Beginn des Abends mit einem Aperitif (ab 19 Uhr) aus ausgezeichneten lokalen Produktion der VoG Li Cramignon zu Ihrer Verköstigung.
Folgen dann zwei Filmvorführungen um 20 Uhr :

  • Mubende, le café de l’injustice
    Von Michael Enger für FIAN / 2012 - VOSTFR - 11’
  • Terres à taire
    Dokumentarfilm der Organisation Aman y Alla 2010 – VOSTFR – 42’ über die Folgen der Sojaimporte aus Brasilien, Argentinien und Paraguay auf die kleine Landwirtschaft in der Bretagne. Sieben junge Landwirte aus der Bretagne haben sich dem Thema angenommen und die Ursachen und Folgen in ihrem Land und im Ausland unter die Lupe genommen.

Nach dem Film findet eine Debatte statt mit auserwählten Experten, Manuel Eggen (FIAN), Jean-Michel Lex (Koordinator von nachhaltigen Entwicklungssensibilisierungsprojekten) und Rémi Hardy (Biolandwirt) :
„Produzenten und Verbraucher von heute : welche Landwirtschaftsmodelle möchten wir für morgen ?“

Eine Zusammenarbeit von SOS Faim, CNCD 11 11 11, Forum Solidarité, Li Cramignon/DBAO asbl und des Kulturzentrums

Filme auf Anfrage erhältlich.